03

Über mich. 

MUSIK IST WELTSPRACHE.

Mein Grossvater war unter anderem Akkordeonschmuggler – ist es ein Wunder, dass mir nach unserer Familientradition zu meinem 4. Geburtstag ein Akkordeon geschenkt wurde? Früh nahm ich an verschiedenen Wettbewerben mit Akkordeon und Hammondorgel teil und spielte in vielen Formationen.

Mit 16 habe ich mich auf den Weg aus dem Engadin in die Metropole Milano gemacht, nach Italien, wo die Sprache der Musik verwurzelt ist. In der Akademie "Nuova Milano Musica" machte ich eine Ausbildung sowohl in Klassik als auch im Jazz. Danach ging ich auf Reisen, wo ich mein persönliches Repertoire zum Beispiel mit Gospel in New York und Washington erweitert habe.

 

Eine der lebendigsten Formen von Musik findet für mich auf der Strasse statt. Auf meiner Reise von Nord- bis Südafrika und von Nord- bis Lateinamerika verliebte ich mich in die Strassenmusik. Nirgendwo pulsiert Musik wie in Afrika, nirgendwo musizieren Menschen so frei wie auf der Strasse. Diese Freiheit in Konzertsäle zu bringen, wo die Konzentration auf den Klang eine eigene Erlebnistiefe ermöglicht, ist mein Ehrgeiz.

In klassischen Formationen (Gesang, Akkordeon, Klavier) oder auch als Solistin (Gesang, Akkordeon) fühle ich mich deshalb gleichermassen zuhause,  jede Form des musizieren macht mir Spass.

Meine Musikschule ist auf Tasteninstrumente und Gesang fokussiert, aber Grenzen kenne ich keine. 

Manuela Zampatti
Manuela Zampatti

Manuela Zampatti